Das Klima

Die Nebel im Süden

Für diejenigen, die Griechenland nicht nur im Sommer bereisen wollen, sondern auch während des ganzen Jahres, ist anzumerken, dass sich durchaus Nebel bilden kann. Die Ursachen hierfür sind der ständige Klimawechsel zwischen Land und Meer und die vielen Tage mit gutem Wetter während der kalten Jahreszeit.
Der Nebel in Griechenland unterscheidet sich jedoch von dem Nebel, welcher in Nordeuropa vorzufinden ist. In Griechenland erscheint er in der Regel nur in den frühen Morgenstunden und löst sich dann kurz nach dem Sonnenaufgang wieder auf.

hellas mist

Häufiger anzutreffen ist in solchen Klimazonen wie die griechische, der Dunst. Diese Form von Nebel zeigt sich in zwei Arten. Entweder wird er durch Wasserdampf schwingende Tropfen erstellt und ist flüssig, oder er wird durch feste schwingende Partikel erstellt und ist trocken.
Diese Partikel bilden so etwas wie einen leichten Nebel, welcher die Atmosphäre schattiert und die Sicht behindert, bei Entfernungen größer als 1.000 Meter. Dieses Phänomen wird oft beobachtet, vor allem im Sommer.